Mit Greifzange und Mülltüten

Die Waldhüpfer fühlen sich bekanntlich im Wald am wohlsten. Doch leider wird das Naturerlebnis immer wieder durch Müllablagerungen in der Natur  getrübt. Schon die kleinsten unserer Gruppe fragen immer wieder nach warum Menschen Müll in den Wald werfen. Die Frage lässt sich schwer beantworten, aber wir können dafür sorgen das unser geliebter Wald auch Wald bleibt und keine Müllhalde.
Mit Greifzangen und Mülltüten ausgestattet machten sich die Waldhüpfer auf und sammelten fleissig die Hinterlassenschaften anderer Menschen. Stolz präsentierten sie am Ende des Tages einen prall gefüllten Müllbeutel.

Das vermitteln von ökologischen Werten liegt uns sehr am Herzen und vom Umweltbewusstsein der Waldhüpfer kann sich manch „Großer“ eine Scheibe abschneiden.

Mit Greifzange und Müllbeutel